Start

FeldBürger lassen Bienenweiden blühen!

Werden Sie FeldBürger und engagieren Sie sich für den Erhalt blühender Bienenweiden!

 

Bienen - mehr als Honig!

Wild- und Honigbienen sind als emsige Bestäuber von Nutz- und Wildpflanzen ein unverzichtbares Bindeglied der Artenvielfalt (Biodiversität) und vieler tierischer Lebensgemeinschaften. Sie spielen in der Nahrungsmittelerzeugung eine wichtige Rolle sind damit eines der wichtigsten Nutztiere für die Ernährung der Menschen.

Monokulturen und intensiver Ackerbau in ausgeräumten Kulturlandschaften entziehen den Bienen die Nahrungsquellen und Lebensgrundlagen. Der Einsatz von Pestiziden nimmt nicht nur empfindlich Einfluss auf das Immunsystem der Bienen, sondern stört bereits in geringen Mengen das Navigationssystem der Tiere, so dass diese ihren Stock nicht mehr finden.

Bunte, blühende Wiesen mit Orchideen und anderen Blütenpflanzen, einer Vielfalt von Schmetterlingen, Wiesenvögeln und anderen Tierarten werden immer seltener. Lokale Maßnahmen können einen unmittelbaren Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt leisten.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Erhaltung von artenreichen Wiesen als Lebensraum von Bienen, Schmetterlingen, zahlreichen anderen Tieren und einer großen Vielfalt an Pflanzenarten.

Jetzt Feldbürger werden!

Werden Sie FeldBürger und übernehmen mit einem geringen finanziellen Beitrag für ein Jahr eine Wiesenpatenschaft.

Hier entlang

Idee & Vision

Bienenweide

Als ökologisch sinnvolles und nachhaltiges Projekt möchten wir in Kooperation mit dem Naturpark Feldberger Seenlandschaft, der Gemeinde sowie dem Förderverein Feldberger und Uckermärkischer Seen bestehende Wiesenflächen erhalten und perspektivisch konventionelle Ackerflächen in Blühflächen umwandeln. Diese somit geschützten oder neu entstehenden Bienenweiden bieten Schutz-, Brut- und Rückzugsflächen für viele verschiedene Wildtiere.

Die intakte und artenreiche Natur unserer Region ist nicht nur touristischer Wirtschaftsmotor sondern bietet Einheimischen und Gästen gleichermaßen ein einzigartiges Gefühl von Naturnähe.

Darüber hinaus werden in diesem Projekt regionale Produkte erzeugt (Honig, Wachs), die zum Teil an die „FeldBürger“ in Anerkennung ihres Engagements weitergegeben werden und gleichzeitig zur Stabilisierung regionaler Wertschöpfungsketten  beitragen.

Wir wollen unseren Gästen, durch eine Teilhabe, aktiven Einfluss auf eine positive Weiterentwicklung unserer Erholungslandschaft ermöglichen.

Aktuelles Projekt

Bienenweide

Die erste konkrete Umsetzung des Projektes wird im Feldberger Wiesenpark sichtbar. Auf einer Gesamtfläche von etwa 9 ha kann durch traditionelle Bewirtschaftung und ökologisch sinnvolle Mahdperioden die Artenvielfalt erhalten bleiben.

Im Wiesenpark erblühen das seltene Breitblättrige Knabenkraut, die Kuckuckslichtnelke oder das Wiesenschaumkraut. Das Wiesenpark-Gelände kann auf Holzstegen bewandert werden, die die natürlichen Wuchsprozesse möglichst wenig stören. Ein Naturparkranger begleitet Sie gern auf Ihrer Wanderung und erläutert den Pflanzen- und Tierreichtum, aber auch das bunte Bienenleben auf den Wiesenflächen.

Wiesenpatenschaft

FeldBürger werden und eine Wiesenpatenschaft übernehmen!

Biene

Mit einer Wiesenpatenschaft unterstützen Sie nachhaltig den Erhalt von Bienenweiden. Für ein Jahr können die notwendigen Pflegemaßnahmen auf einer Wiesenfläche von 1.000 m² durchgeführt werden. Sie als FeldBürger tragen somit aktiv zum Schutz des Artenreichtums bei.

In Anerkennung Ihres Engagements erhalten Sie :

  • eine Genussprobe des regionalen Honigs sowie alle aktuellen Informationen zum Projektstand
  • eine Einladung zu einer fachkundlichen Wiesenparkführung durch die Mitarbeiter des Naturparks Feldberger Seenlandschaft
  • eine urkundliche Anerkennung sowie
  • bei Bedarf eine Spendenquittung des Fördervereins Feldberger und Uckermärkischer Seen e.V.

Jetzt Feldbürger werden!

Der Ort

Die Fakten

Die Pflege des Wiesenparks wird durch den Naturpark Feldberger Seenlandschaft organisiert.
Bei den immer enger werdenden Landesmitteln und Kommunalzuweisungen werden stetig wichtige naturerhaltene Projekte gekürzt oder sterben wegen ihrer Unrentabilität aus.
Aus diesem Grund unterstützt das Unternehmernetzwerk 17zwo58 e.V. gemeinsam mit den Einwohnern und Gästen der Feldberger Seenlandschaft und dem Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft e.V. die Erhaltung und Schaffung natürlicher Lebensräume.

Aktueller Stand

42 Patenschaften = 42000m²

44%

Übersicht

  • Größe des Wiesenparks: 9 ha
  • Pflegefläche im Wiesenpark: 5-6 ha
  • Bewirtschafter: Naturpark Feldberger Seenlandschaft
  • Kosten pro Jahr: ca. 6000 €

Das Projekt FeldBürger ist eine Initiative des Unternehmernetzwerkes 17zwo58 e.V. und ein Gemeinschaftsprojekt mit der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft, dem Naturpark Feldberger Seenlandschaft sowie dem Förderverein Feldberger und Uckermärkischer Seenlandschaft e.V. und wird gefördert durch: "Wettbewerb LandArt" und die EU

Nützliche Links

Jetzt Feldbürger werden!

Ja, ich möchte FeldBürger werden, weil ich:

… nachhaltig den Erhalt von Bienenweiden unterstütze, indem ich mit einer Spende von 60 Euro eine Wiesenpatenschaft für ein Jahr übernehme.

… einen ganz konkreten Beitrag für den Schutz des Lebensraumes von Bienen und die ökologische Bewirtschaftung von blühenden Wiesenflächen leiste.

… in einer fachkundlichen Führung durch den Naturpark-Ranger erfahre, wie wichtig Bienen für den natürlichen Nahrungskreislauf sind.

… durch mein Engagement selbst Teil der Feldberger Seenlandschaft werde.

Die fünf Schritte bis zur Wiesenpatenschaft:

  1. Antragsformular ausfüllen
  2. Abschicken
  3. Bestätigung erhalten
  4. Spende von 60 Euro überweisen
  5. Sie erhalten Ihre FeldBürger - Urkunde

Fertig!

Newsletter

Kontakt

E-Mail:
Telefon: +49 (0)39831 22018

Impressum

Empfehlen & Teilen